(c) Interieur Verlag

Küchen-News

küchennews - aktuelle Infos der Küchen-, Zubehör- und Hausgerätebranche. News für Insider. mehr…

GfM-Küchenmesse mit guten Bestellquoten - Nolte Küchen erstmals dabei

Rund 250 Anschlusshäuser und über 500 Gäste folgten am 3. und 4. Dezember der Einladung des GfMTrend-Verbandes zur Küchenmesse nach Bad Gögging ins Hotel Monarch. Damit lag das Interesse über der bereits guten Besucherfrequenz des Vorjahres. Sowohl Lieferanten als auch die Verbandsmitglieder werteten den Verlauf der Ordermesse positiv. Dies war insofern abzusehen, als der Verband die sogenannten PAL-Sortimente mit der Industrie bereits durchverhandelt hat.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

Tahoe Investors ändern Angebot

Mit einer Angebotsänderung machten die Tahoe Investors erneut auf das Übernahmeangebot für die Alno AG aufmerksam. Am 30. November veröffentlichte die Tahoe eine „Änderung der Angebotsunterlage zum Öffentlichen Übernahmeangebot“, die besagt, dass durch die Angebotsänderung die Bedingungen aus dem ursprünglichen Angebot vom 16. Oktober wegfallen, sofern sie nicht bereits eingetreten sind (wie beispielsweise die Kartellfreigabe und die Neubesetzung des Aufsichtsrats). So würden mögliche Unsicherheiten, ob Bedingungen aus dem ursprünglichen Angebot vom 16. Oktober eintreten, ausgeräumt, heißt es von Seiten Alnos.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

Vestel: Neue Gerätemarke auf dem deutschen Markt

Bereits seit 1996 ist Vestel auf dem deutschen Markt aktiv, allerdings bislang nur als OEM-Hersteller und mit Eigen- und Lizenzmarken wie Telefunken, Hitachi, Techwood und Finlux. Im September startete Vestel das erste größere Engagement in der Küchenbranche mit der Produktion einer Marke für die Baumann Group. Vestel produziert für die Baumann Group die Eigenmarke „Burg“. Ab 2017 wollen die Türken nun auch als Marke Vestel in Deutschland auftreten, dann startet nämlich die Einführung der Weiße-Ware-Produkte unter diesem Namen.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

kurz und bündig

Vielfältige Informationen aus dem Küchenmarkt bietet diese Rubrik den Abonnenten unserer Zeitschrift KüchenNews. Diesmal dabei Marko Heim, Mobalpa, VME-Einrichtungspartnerring, die Baumann Group und die Koelnmesse.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

O + F A-Line baut Vertrieb aus

Die O+F A-Line verstärkt ihre Aktivitäten im Vertrieb und verpflichtet einen neuen Mitarbeiter für den Haubenvertrieb. Der neue Mann kommt aus dem Bereich Plasmafilter und bringt somit Beratungserfahrung mit. O+F A-Line gehört zu den Pionieren beim Einsatz der Plasma-Technologie.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

Neuzugang im Beckermann Küchen-Vertrieb

Zum 1. Januar 2017 verpflichtet Beckermann Küchen einen neuen Handelsvertreter vom Wettbewerb. Der neue Mann wird für Beckermann im Norden NRWs reisen und somit als Pendant zu Manuel Schegene fungieren, der seit September für Beckermann den Süden NRWs bereist. Die Neueinstellungen waren durch die Auflösung der Handelsagentur von Steven Watson notwendig geworden. Schegene war zuvor schon für die Handelsvertretung von Watson tätig

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare


Liebe Leser

der Vorstand der Alno AG mit den beiden Finanzjongleuren Max Müller und Ipek Demirtas an der Spitze zeigt mal wieder, was eine Rolle rückwärts mit seitlichem Salto nach vorn ist. Endlich hat sich ein Investor für die chronisch lahme Alno AG gefunden, da stellt der Vorstand deren Angebot an die Kleinaktionäre als zu niedrig dar. Im Klartext, Alno empfiehlt den Aktionären, das Angebot von 0,50 Euro pro Aktie abzulehnen, da es „nicht angemessen“ sei. Die Börse wertet die Alno-Aktie am Mittwoch (30.11.) mit 0,49 Cent nach 0,48 Cent am Dienstag (29.11.).

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

Alno Übernahme: Kartellamt macht den Weg frei - Wirtschaftsprüfer stellen Tahoe-Angebot in Frage

Die Tahoe Investors GmbH legte am Dienstag, den 16. November, ein freiwilliges öffentliches Angebot zur Übernahme weiterer Anteile an der Alno AG vor. Zeitgleich schlug Tahoe vier neue Mitglieder für den Aufsichtsrat von Alno vor, die dann mit der kartellrechtlichen Freigabe durch das Bundeskartellamt vom 19. November ins Amt gebracht werden konnten. Mit Forderungen an das Alno-Management sind die Bosnier jetzt auch vorne mit dabei.

Mehr Infos dazu im Premium-Bereich
0 Kommentare

×