(c) Interieur Verlag

Küchen-News

küchennews - aktuelle Infos der Küchen-, Zubehör- und Hausgerätebranche. News für Insider. mehr…


AEG Flutopferhilfe: Kostenlose Reparatur-Services und Ersatzgeräte

Die AEG-Flutopferhilfe verspricht unbürokratische Unterstützung

Kochen, Waschen, Kühlen sind wichtige Grundbedürfnisse. Die aktuelle Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat viele Hausgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Staubsauger oder Kaffeemaschinen beschädigt. Electrolux hilft und repariert oder tauscht in den betroffenen Regionen 1.000 AEG Geräte kostenfrei aus, wenn sie durch das Unwetter in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auf der Webseite aeg.de/flutopferhilfe erhalten betroffene Haushalte weitere Informationen zu den Bedingungen der Inanspruchnahme der AEG Flutopferhilfe.

„Mit großer Bestürzung haben wir in den letzten Tagen die dramatischen Ereignisse in den Hochwassergebieten verfolgt und sind in unseren Gedanken bei den Menschen vor Ort“, erklärt Michael Geisler, Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH. „Wir wollen in dieser Situation einen Beitrag leisten, um das große Leid der Menschen so gut es geht zu lindern. So kam uns die Idee der AEG Flutopferhilfe, mit der wir die betroffenen Haushalte direkt und unkompliziert unterstützen möchten.“ Das Unternehmen Electrolux hat ein Sofort-Hilfe-Paket auf den Weg gebracht, das 1.000 kostenlose Reparaturen bzw. Ersatzgeräte von AEG Modellen umfasst. Besitzer von AEG Hausgeräten, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, können dieses ab sofort in Anspruch nehmen. Das Kontingent wird in der Reihenfolge der Einsendungen vergeben. Die Aktion ist auf ein AEG Gerät pro Haushalt limitiert, so dass möglichst viele betroffene Haushalte von dem Hilfsangebot profitieren können. Quittungen oder Rechnungen über den Kauf des jeweiligen AEG Geräts müssen nicht vorgelegt werden, das erkennbare AEG Markenlogo auf dem jeweiligen Gerät ist in diesem Fall ausreichend.

 

Sollten Großgeräte wie beispielsweise Waschmaschinen, Kühlschränke oder Herde infolge der Überschwemmungen defekt sein, schickt AEG – sofern eine entsprechende Zufahrt möglich ist – ein Technikerteam zu den betroffenen Haushalten, das das Gerät unentgeltlich repariert oder einen kostenlosen Austausch veranlasst. Voraussetzung hierfür ist, dass AEG Endverbraucher in den betroffenen Regionen einen Technikertermin auf der eigens eingerichteten Website aeg.de/flutopferhilfe beantragen. Auch AEG Kleingeräte wie Staubsauger, Kaffeemaschinen oder Wasserkocher, die durch das Hochwasser beschädigt wurden, können zur kostenfreien Reparatur bzw. zum Austausch portofrei an das AEG Serviceteam geschickt werden. Weitere Informationen zum Einsendeprozess finden Endverbraucher ebenfalls auf der genannten Website. Sowohl bei Groß- als auch Kleingeräten prüft das AEG Serviceteam, ob das jeweilige Gerät noch zu reparieren ist. Falls nicht, wird es kostenfrei durch ein vergleichbares Neugerät ersetzt. Dieses kann mitunter vom ursprünglichen Modelltyp abweichen und ist abhängig von den Verfügbarkeiten sowie vom Alter des ursprünglichen Modells. Die AEG Flutopferhilfe richtet sich ausschließlich an Haushalte mit Postleitzahl aus einem der aktuellen Hochwassergebiete in Deutschland. Alle wichtigen Informationen sowie die Bedingungen zur Inanspruchnahme der AEG Flutopferhilfe finden Sie unter: http://www.aeg.de/flutopferhilfe




Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare hinterlegt.



×